Drucken

Andreas Feist „big belly yellow sea horse“

25. November 2010 – 31. Januar 2011

yellow-sea-horseEine Ausstellung des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia

www.villa-concordia.de

Was ist klein und passt gut rein?
Andreas Feist, Stipendiat der Bildenden Kunst, und eigentlich prädestiniert auf große Räume und deren Umgestaltungen, stellt seine Klein- und Kleinstobjekte im Vogelsaal aus. Feists Objekte sind spielerisch geschaffen, haben oftmals die Natur als Gestaltungsgrundlage und weichen in ihrer Konzeption doch von ihr ab. Immer muss man schmunzeln und stets einen zweiten Blick riskieren, um zu verstehen, weshalb man sich danach nicht mehr satt sehen kann. Wie die kleinen „Natürlichkeiten“ des Andreas Feist sich mit den herrlichen Exponaten im Vogelsaal verbinden?
Sehen Sie selbst!